IHR ANSPRECHPARTNER:
BERNHARD MARONDEL
Tel. +49 (0)89 / 610 490
bernhard.marondel@interface-ag.de

ÜBERBLICK

Das Rechenzentrum bildet die Basis für alle Prozesse innerhalb der Unternehmens-IT. Ein effizientes Management der gesamten Infrastruktur hat folglich einen direkten Einfluss auf den Erfolg des gesamten Unternehmens. Doch durch die wachsende Zahl von IT-Dienstleistungen, die innerhalb dieser Infrastruktur bereitgestellt werden müssen, kommen auf Administratoren heute viel mehr und komplexere Aufgaben zu als früher: Aus der reinen Verwaltung von Systemen wird die proaktive Steuerung von Informationen.

Dabei gilt: Wer an den richtigen Stellen automatisiert, den passenden Technologiemix findet und seine Daten sinnvoll organisiert, legt damit die Grundlage für die Zukunftsfähigkeit  seines Rechenzentrums.

Unsere Leistungen

Managed Services: Vollständige Übernahme der Betriebsverantwortung in den Phasen Build und/oder Run für verschiedenste Data-Center-Technologien.

DC-Umzüge: Vollständige Übernahme aller Aufgaben, die für einen gelungenen Standortwechsel berücksichtigt und durchgeführt werden müssen.

DC-Automation: Vereinfachung und Standardisierung der DC-Abläufe, um mehr Aufgaben mit weniger Ressourcen zu bewältigen.

MANAGED SERVICES

Die InterFace AG übernimmt Installation, Betrieb und Wartung aller Systeme, die die reibungslose Funktionalität der DC-Architektur gewährleisten.

Ob VMWare, x86 Infrastruktur, Windows- & SQL-Server Linux & Unix OS, … – als Managed-Service-Anbieter verfügen die IF-Berater über das gesamte Know How, um alle Aufgaben der übergebenen Services zu übernehmen. Die Kunden können sich somit ausschließlich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Das Leistungsportfolio umfasst dabei neben den Service- und Supportleistungen, auch die Optimierung der Betriebskosten und ein SLA basiertes Service Management.

Weitere wichtige Aspekte des Data Center Managements liegt außerdem in der Auswahl der passenden Storage-Lösung (z.B. Software Defined Storage) sowie der Optimierung der unternehmensinternen Hardwareumgebung. Der Hintergrund: Viele Aufgaben, die zuvor von physischen Systemen übernommen wurden, können heute ins Rechenzentrum ausgelagert werden. Eine umfassende und vollintegriert gesteuerte DC-Infrastruktur hilft so dabei, die Kosten für physische Hardware langfristig zu minimieren.

DC-UMZÜGE

Der Umzug eines Data Centers stellt die einmalige Chance dar, die eigene IT von Grund auf neu zu ordnen und dadurch die Produktivität langfristig zu steigern. Nötig sind dafür sowohl eine detaillierte Planung, die exakte Formulierung der eigenen Bedürfnisse, aber vor allem eine konsequente Durchführung des Migrationsprojektes.

Der ganzheitliche, methodische Ansatz der InterFace AG berücksichtigt in jeder Phase des Umzugs die notwendigen Schritte, garantiert mit detaillierter Planung und automatisiertem Testing einen reibungslosen Ablauf und sorgt mit Schulungen und Trainings für eine nachhaltige Verankerung im Unternehmen.

AUTOMATISIERUNG

Um immer schneller und flexibler auf neue Anforderungen reagieren, aber auch bestehende Abläufe zuverlässiger und effizienter durchführen zu können, wird die Automatisierung ein immer wichtigeres Thema.

Nur durch eine software-getriebene Steuerung interner Betriebsabläufe können Administratoren schneller auf Events aus dem Monitoring reagieren. Die Standardisierung innerhalb eines Data Centers minimiert zudem die Fehleranfälligkeit – etwa durch das Wegfallen manueller Eingaben – und schafft überhaupt erst die nötigen Voraussetzungen für skalierbare und flexible Infrastrukturen.

Der Erfolg eines Automatisierungsprojektes liegt in der Beachtung vieler kleiner Details (z.B. Namenskonvention, Workflow Management, Verknüpfungen, etc.). Ein streng methodisches Vorgehen und die erfolgreiche Implementierung der neuen Abläufe in den Geschäftsalltag entscheidet am Ende über die Effizienz des gesamten Rechenzentrums.