IHR ANSPRECHPARTNER:
BERNHARD MARONDEL
Tel. +49 (0)89 / 610 490
bernhard.marondel@interface-ag.de

Überblick

IT-Projekte fordern oft den Einsatz von knappen Ressourcen und greifen in die bestehenden Systeme und Prozesse eines Unternehmens ein. Um sie erfolgreich durchzuführen, müssen sie konsequent am angestrebten Geschäftsnutzen ausgerichtet werden – angefangen bei der Beteiligung des einzelnen Mitarbeiters. Die InterFace AG bietet in diesem Kontext ein systematisches Projektmanagement an, das Sie im Tagesgeschäft entlastet, fexibel auf spontane Herausforderungen reagiert und intern Transparenz bei Mitarbeitern und Management schafft.

Hierbei sind vorrangig vier Ziele von Bedeutung: Das Erreichen hoher Kundenzufriedenheit, Erbringen der vertraglichen Leistungen, Erzielen des geplanten Termins zum Projektabschluss und das Einhalten der geplanten Kosten.

Unsere Leistungen

Projektleiter: Wir managen und verantworten sowohl einzelne Projekte als auch ganze Programme. Sie profitieren von einem Multi-Projekt-Management, das sowohl mit klassischen Methoden wie auch agilem Vorgehen vertraut ist.

Projekt Office: Wir unterstützen die Projektleitung bei Planungs-, Erfassungs- und Informationsaufgaben, decken alle entwicklungsfankierenden und -betreuenden Aufgaben ab und bewahren damit den Gesamtblick auf das Projekt.

Projektmarketing: Wir kommunizieren und vermarkten alle relevanten Projektinformationen auf zielgruppenspezifischen Kanälen, so dass Ihr Projekt die entsprechende Präsenz und Wahrnehmung bekommt, sowohl intern als auch extern.

Change Management: Wir unterstützen Sie dabei Akzeptanz für Ihr Projekt zu schaffen und zielgruppenspezifisch zu kommunizieren. Wir setzen professionell genau dort an, wo sich Ihre Organisation und Ihr Projekt gerade befindet.

Interimsmanager: Wir besetzen vorübergehend interne Projektmanagement-Positionen und handeln in voller Loyalität. Dies beinhaltet auch die Verhandlungsführung und Steuerung von externen Firmen.

Projektcoach: Wir helfen Ihnen, Ihr Projekt erfolgreich durchzuführen. Unsere Projektcoaches erkennen Dynamiken und Umfelder der spezifischen Projekte und unterstützen Sie bei der Projektsteuerung.

Vorgehen in IT-Projekten

Projektleiter, Projektmanager und Projektcoaches der InterFace AG sorgen für einen erfolgreichen, effizienten und transparenten Projektverlauf. Sie sichern den nachhaltigen Aufbau von Projekt- und Prozesskompetenz in der Organisation des Kunden. Sie unterstützen einen anhaltenden Prozess der Qualitätssteigerung und der Erhöhung des prozessualen und organisatorischen Reifegrads.

Aus der langjährigen Erfahrung im Management komplexer und unternehmenskritischer Projekte kann situationsgerecht spezifsches Technologie-, Methoden- und Konzeptwissen integriert werden. Dabei setzt die InterFace AG sowohl Infrastrukturprojekte als auch Projekte für Geschäftsanwendungen um – klassich, agil, hybrid oder auch mit einem Multiprojektmanagement.

Klassisch

Die klassische Vorgehensweise im Projektmanagement: Projektinitiierung – Projektsteuerung – Projektabschluss. 80% des Projekterfolgs werden jedoch in der Initiierungsphase entschieden. Dies bedeutet, dass gerade die Stakeholdererwartungen, die personellen Besetzungen und die Wahl der Vorgehensschritte entscheidend für den Projekterfolg sind. Primär werden Infrastrukturprojekte und planbare Softwareprojekte (V-Model) mit einem klassischen Vorgehen durchgeführt.

Agil

Speziell bei Softwareprojekten werden agile Vorgehensweisen wie SCRUM oder KANBAN gewählt. Ist der Sachverhalt komplex und kaum planbar, lohnt es sich agil vorzugehen. Das Projektmanagement bei SCRUM erfolgt durch den SCRUM-Master, der die Schnittstelle zwischen Stakeholder und dem SCRUM-Team bildet. Der SCRUM-Master ist der Coach für das Team in Sachen SCRUM, löst organisatorische Hindernisse, schützt vor störenden Einflüssen und arbeitet eng mit dem Product Owner zusammen.

Hybrid

Das entwickelte hybride Konzept der InterFace AG zur Verbindung klassischer und agiler Methoden basiert auf Synchronisation beider Methoden statt auf einer Veränderung der beiden. Durch ein hybrides Framework werden zwischen den Paketen Synchronisationspunkte gesetzt – also frühe Anforderungsevaluation, kürzere Wasserfalliterationen, agile Verträge, Dokumente als Sprintartefakte, Change for Free Konzepte und Feedbackzyklen. Durch die Harmonisierung bleiben beide Prozesse beinahe unverändert. Abteilungsübergreifende Projekte arbeiten so Hand in Hand.

Multi

Von Multiprojektmanagement spricht man, sobald mehrere Projekte gleichzeitig gesteuert und koordiniert werden. Multiprojektmanagement ist primär in großen Unternehmen anzutrefen und stellt spezifsche Herausforderungen an alle Beteiligten: Zusammenhänge und Ziele müssen über mehrere Projekte hinweg koordiniert werden, z.B. bei Konkurrenz um Ressourcen. Zudem erfordern unterschiedliche Vorgenhensweisen (klassisch, agil oder hybrid) in den Projekten eine enge übergreifende Abstimmung.

AKTUELLE THEMEN

  • 25. April 2017
    Flache Hierarchien: “Ab heute sind wir locker”
    Die Gleichung “weniger Hierarchie = mehr Freiheit = bessere Leistungen” gilt vielen Unternehmen als universelles Gesetz. Doch eine klare Hackordnung im Büro hat durchaus auch ihre Vorteile. Feste Strukturen schaffen Sicherheit für Arbeitnehmer und stellen das Brot- und Buttergeschäft eines Unternehmens sicher. Sollen wir uns also alle in die freiwillige Unmündigkeit begeben? Nein! Richtig ist: Ein leistungsfähiger Betrieb braucht beides. Agile Abteilungen mit Freiheit und Eigeninitiative sowie etablierte Strukturen, die den Motor am laufen halten. Beide Organisationstypen haben ihre Berechtigung und sollten den gleichen Stellenwert im Management genießen.
    Weiterlesen